Die Magie der Kristalle – heilsam für Tier und Mensch

Glaubst du etwa an Kristalle? Wofür sind die gut und wie soll das überhaupt funktionieren?

Oft schauen mich fragende Augen an, wenn ein Klimpern aus meinem BH ertönt oder ich mich nach vorne beuge und auf einmal ein Kristall auf die Straße kullert. In meinem BH verstaue ich nämlich ganz gerne mal ein paar dieser Kristalle. Somit hat Ruby Warrington es auf den Punkt getroffen und mir ein Lächern beschert (auch wenn ich mich mit Tinder nicht identifizieren kann).

How do I explain the rose quartz in my bra to my Tinder date? – Ruby Warrington „Material girl, mystical world“

Meinen ersten Kristall habe ich letztes Jahr in Byron Bay, Australien, gekauft. Mir wurde zum damaligen Zeitpunkt für meine Situation der schwarze Turmalin empfohlen.(Dieser Kristall dient vor allem zum Schutz und absorbiert negative Energien). Ich hörte zum ersten Mal von Kristallen, mit solch einer Thematik hatte ich mich noch nicht auseinandergesetzt. So seien, je nach Bedürfnis und momentaner Lebenssituation, dieser oder jener Stein gut für einen. Da ich damals in einer sehr verzweifelten Situation war, war es mir einen Versuch wert. Seither ist dieser schwarzer Turmalin Dauergast in meinem Bett.

Mein Kristallinteresse wurde erweckt. Ich bin etwas tiefer in die Materie eingetaucht und fühle mich magisch angezogen von den Kristallen. Man sagt, dass nicht DU den Kristall auswählst, sondern der Kristall dich. Auch dies kann ich bestätigen. Oft gehe ich in einen dieser Spiriläden und fühle mich zu bestimmten Steinen extrem hingezogen.

Was fühlst du?

Dann geht es ans Auswählen bzw. Ausfühlen. Jeder Stein bringt ganz unterschiedliche Qualitäten und Eigenschaften mit sich. Das Sortiment ist meist riesig und überwältigt mich jedes Mal aufs Neue. Solch wunderschöne Kristalle in allen möglichen Farben, ein wahres Wunder der Natur.

Probier es selbst mal aus.

Nimm nach und nach unterschiedliche Kristalle in deine Hand. Bei einem Kristall verspürst du eventuell nichts , bei einem anderen ein Kribbeln, einen Energiefluss durch deinen Körper. Auch wenn du erstmal gar nichts fühlst, dich jedoch aber von diesem Stein unheimlich angezogen fühlst, ist dies ein Zeichen. Deine Intuition wird dich zum „richtigen“ Kristall führen. Vertraue ihr.

Nach dem Kauf beschäftige ich mich dann meist genauer mit diesem magischen Stück von Mutter Erde. Ich lese mich ein, möchte mehr erfahren über Herkunft und Eigenschaften. Siehe da, meist passt er genau zu meinen momentanen Themen. So war zum Beispiel vor ein paar Wochen ein Kristall für das Halschakra, also meine Stimme und für meine Beruhigung, Teil meiner BH-Steinbesetzung. Ich stand kurz vor einem Vortrag. Vor Publikum zu sprechen hatte ich mir in diesem Fall selbst ausgesucht, das hat an meiner starken Nervosität jedoch nichts geändert. Der Kristall hat mich innerlich wesentlich entspannter und ruhiger gemacht.

Der Einsatz von Kristallen ist sehr vielseitig. So untersützten sie in Massagen, Zeremonien und Heilungssessions. Helfen in der Schmerztherapie, untersützen beim Auflösen von Blockaden und deiner Themen. Eine meiner Hosts in Australien hatte vor ihrem Hausbaus ihr ganzes Grundstück mit Rosenquarzen und Schutzkristallen umrandet. Du sieht, es gibt unzählige Möglichkeiten. Eine Weitere  möchte ich dir noch vorstellen und ans Herz legen.

Bist du Tierbesitzer? Unbedingt weiterlesen…die Wirkung der Kristalle auf Tiere machte mich sprachlos.

Wie du vielleicht weißt, habe ich letztes Jahr die meiste Zeit auf einer Farm verbracht und war somit viel im Kontakt mit Tieren. Wie es das Universum so wollte, hatten wir für drei Tage einen ganz besonderen Gast.

Diese besondere Dame war eine Kristallexpertin und somit eine 1a-Gesprächspartnerin. Sie erzählte mir, wie entspannend es sei, einen Rosenquarz über den Rücken geführt zu bekommen.

Das wollte ich natürlich selbst erfahren.

Innerhalb fünf Sekunden war ich völligst entspannt.

Bitte hör damit nie mehr auf, dachte ich mir.

Es fühlte sich so gut an. Auch die Farmbesitzerin, die an solchen Fairystuff nicht glaubte, war erstaunt. Sie verspürte sogar ein intensives, angenehemes Kribbeln.

Was sich für den Mensch gut anfühlt, gilt doch bestimmt auch für Tiere? Somit kamen wir auf die Idee, die Pferde, die gerade neben uns standen mit einen Rosenquarz zu streicheln/massieren.

Die Wirkung machte mich sprachlos.

Mit einen Rosenquarz in der linken und einem anderen in der rechten Hand strichen wir über den Pferderücken. Das Pferd fing unheimlich schnell an zu gähnen, senkte seinen Kopf und schloss die Augen. Alle Zeichen standen auf Entspannung.

Der Rosenquarz, Kristall der bedingungslosen Liebe, ist erstmal für jeden verträglich. Es gibt wesentlich intensivere Kristalle, aber beim Rosenquarz kann man erstmal nichts „falsch“ machen.

Die Pferde schienen es sichtlich zu mögen. Das große Shire Pferd war nach der Session so entspannt, dass es sich ablegte. Wir waren zunächst besorgt, jedoch schien es einfach nur unheimlich relaxt zu sein. Auch Georgie, das Schwein, liebte meine Rosenquarzstreicheleinheiten und grunzte fröhlich und entspannt vor sich hin.

Zurück zu Hause kommt meine Hündin nun oft in den Genuss. Sekundenschnell legt sie sich ab und schläft ein.

Hast du den Eindruck dein Tier ist oft gestresst, ängstlich oder du willst ihm einfach mal etwas Gutes tun?

Für mich hat sich die Wirkung des Rosenquarzes auf Tiere mehrfach bestätigt und ich finde es eine ganz wundervolle Methode den Tieren damit etwas zu geben!

Probiere es aus. Schau, dass auch du gerade entspannt bist und nicht mega gestresst, denn natürlich nehmen die Tiere auch deine Angespanntheit und deinen Stresspegel wahr und auf!

Zu guter Letzt möchte ich dir noch die Wertschätzung der Kristalle, ein Geschenk von unser lieben Mutter Natur, ans Herz legen. Leider gibt es auch schon ausbeuterische Art des Kristallabbaus. Frage gerne wo der Kristall herkommt und gehe in den Fachhandel ♥

Berichte mir über deine Erfahrung und teile es anderen Tierbesitzern mit! Ich freue mich über euer Feedback.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*